Christian Konrad

  • Fehring
  • Christian Konrad aus Fehring nutzt Holz, Gas und Sonnenstrahlen als Energieträger. Für perfekte Harmonie der Heizsysteme sorgen die Fachleute von ROTH.

Christian Konrad aus Fehring nutzt Holz, Gas und Sonnenstrahlen als Energieträger. Für perfekte Harmonie der Heizsysteme sorgen die Fachleute von ROTH.

Wer denkt mitten im Sommer schon ans Heizen? Natürlich jeder Häuslbauer. Denn die Energieeffizienz zählt zu den wichtigsten Kriterien eines gelungenen Wohnhauses. Schließlich bestimmt die Wahl des Heizsystems maßgeblich die späteren Betriebskosten.

Ökologisch trifft praktisch

Christian Konrad aus Fehring hat für sich und seine Familie ein Eigenheim geschaffen. In Sachen Haustechnik vertraute er dabei ganz auf die Fachleute von ROTH. Geheizt wird in Zukunft hauptsächlich mit Scheitholz, denn der Rohstoff Holz ist CO2-neutral. Das heißt, Bäume geben beim Verbrennen nur so viel Kohlenstoffdioxid ab, wie sie in ihrer Lebenszeit aufgenommen haben. Der Brennstoff Holz schont aber nicht nur die Umwelt, er ist auch bedeutend günstiger als Öl oder Gas. Der große Vorteil dieser fossilen Energieträger ist, dass sie besonders einfach verheizt werden können. Darum hat ROTH für Familie Konrad auch einen Gas-Heizkessel installiert.

Bei einem modernen Holzheizkessel muss man zwar nur zwei Mal am Tag einheizen, aber auch nach dem Schiurlaub möchte man gerne in ein kuscheliges Heim zurückkehren. Darum schaltet sich bei Familie Konrad die Gasheizung automatisch zu, wenn die Temperatur zu stark fällt. Die dritte im Bunde ist die Solaranlage.

Sie sorgt für Warmwasser und heizt auch noch ein wenig dazu. Die Wärme wird über die Fußbodenheizung besonders an genehm abgegeben. Die Profis von ROTH sind aber nicht nur beim Feuer in ihrem Element, auch das Wasser hat es ihnen angetan. So ist das Schmuckstück von Familie Konrad mit einer Nutzwasseranlage ausgestattet, die viel kostbares Trinkwasser durch Regenwasser ersetzt.

Einblicke

Zurück zur Übersicht